Strict Standards: Non-static method ScrobblerConfig::AddOptions() should not be called statically in /mnt/george/var/work/xarch_vhost/vhost/niki.xarch.at/www/wordpad/wp-content/plugins/scrobbler/ScrobblerConfig.php on line 76 Strict Standards: call_user_func_array() expects parameter 1 to be a valid callback, non-static method Scrobbler::DoRegisterWidget() should not be called statically in /mnt/george/var/work/xarch_vhost/vhost/niki.xarch.at/www/wordpad/wp-includes/functions.php on line 1279 niki passath » MULE 1 DER FEHLER IM SYSTEM Strict Standards: call_user_func_array() expects parameter 1 to be a valid callback, non-static method Scrobbler::Head() should not be called statically in /mnt/george/var/work/xarch_vhost/vhost/niki.xarch.at/www/wordpad/wp-includes/functions.php on line 1279

MULE 1 DER FEHLER IM SYSTEM

animasion_klein.gif
animation: sue sellinger

Es handelt sich hierbei um einen streng geometrischen Körper, welcher aus einem Netz von dynamischen Stäben besteht.
Im Ausgangszustand ist der Körper ein höher als breit und tiefer Quader. Mittels eines internen Netztes von
Servomotoren kann der Körper seine Form verändern. Er bekommt Dellen und Kubaturen Biegungen und
fast schon Rundungen und befindet sich in einem stetigen Kreislauf der Formfindung die niemals ein Ende
nehmen kann. Jede Bewegung eines Motoren verändert das ganze innere System. Niemals Stillstand. Der strenge
Quaderkörper besteht nur im Ausgangszustand und kann nie wieder erreicht werden aufgrund der
besonderen Materialität, welche nicht die Fähigkeit besitzt Hundertprozentig ihren Anfangszustand wiederzuerlangen.
Innerhalb diesem statischen Grundsystem hängen frei an ebensolchen Röhrchen ca 10 Servomotoren,
welche durch ein Echtzeitcomputerprogramm (puredata.info) angesteuert werden.
Durch die Möglichkeiten der Software können zufällige und komplexe Bewegungsmuster innerhalb des
Servosystems erstellt werden.
Dadurch entstehen immer neue Formen, nie eine Wiederholung, gleichsam einem jedem System welches
im Grunde starr ist aber durch die interene Fehler dynamisch wird und unvorhersehbare Dinge passieren
läßt. Chaos in der Ordnung, Immer das Risiko eines Kollapses. Erst dann ist das formelle Ziel erreicht.
Gleichzeitig bekommt der Körper dann plötzlich Lebendigkeit, die internen Zuckungen ähneln einem
kranken Tier, welches Mitleid erregt und Emotionen weckt.